Banner
 
News
Über uns
Server
Forum
Galerie
Gästebuch
CSS Dateien
Serverstats
HLStats
Impressum
 
Members
Rules
Join Us!
Fight Us!
Warstats
 
User: 
PW: 
Banner2
 
 
 
    --=*dD*|Rules=--  

§ 1.

§ 1.1.Mindestalter
Damit wir Deine Seele kaufen können, muss Du für BF1942 das 18. Lebensjahr und für DoD das 16. Lebensjahr vollendet haben.

§ 1.2.Halbdämonen (Trials)
Die Zeit als Halbdämon beträgt mindestens zwei Wochen. Nach dieser Zeit werden sich die Herrscher der Unterwelt zusammentun und beraten, ob der Anwärter in der Hölle aufgenommen wird, ob sich seine Probezeit weiter verlängert oder ob er wieder zu einem sterblichen Wesen werden muss. Während dieser Zeit hat der Halbdämon folgende Aufgaben und hat diese auf eigene Initiative zu erledigen:

- Anwesenheit im Höllenschlund (im IRC anwesend und aktiv sein)
- Katastrophenplaner beachten (Eintragung zu Massakern unter den Sterblichen)
- Teilnahme an den Katastrophen (erscheinen zu Massakern und Fress-Orgien und die Rezepte lernen)
- Das "Buch der Seelen" lesen (Diese Aufgaben sollen natürlich als Dämon nicht vernachlässigt werden)
- Sollten andere Dämonen bedenken bzgl. einer Aufnahme haben, so können sie dies den Herrschern der Unterwelt mitteilen,
was in die Beurteilung zur Verwandlung zum Dämonen eingehen wird.

Des weiteren noch folgendes:
Die Herrscher der Unterwelt schauen sich nach neuen Dämonen um. Ständiges nerven ob man seine Seele verkaufen kann, führt in der Regel NICHT zu einem Abschluss eines Kaufvertrags.

§ 1.3.Clanangehörigkeit
Es werden keine Spieler angenommen, die in irgend einer Weise noch in einem anderen Clan aktiv sind.

§ 1.4.Ausnahmen
Den Herrschern der Unterwelt steht es natürlich frei, die Probe-Zeit zu verkürzen oder das Mindestalter in Ausnahmefällen zu senken.


§ 2.Verhalten in der Hölle
Es ist strengstens untersagt, Sterbliche in den Katastrophengebieten zu beleidigen, da dies den Ruf des Unterwelt schädigen kann. Dazu gehört auch das aussprechen von Nationalsozialistischer Propaganda und/oder Parolen. Ausreden wie „Der hat aber angefangen“ werden nicht toleriert! Dämonen, die sich auffällig diesbezüglich auffällig verhalten, werden vor's Jüngste Gericht gestellt und können im Falle einer Schuldsprechung wieder zu sterblichen Wesen werden.


§ 3.Mitgliedschaft

§ 3.1.Namenskonvention
Dämonen haben folgenden Namen auf den Servern zu tragen:
--=*dD*|Nickname=--

Halb-Dämonen haben noch ein *HD* an ihren Namen zu hängen:
--=*dD*|Nickname*HD*=--

§ 3.2.Abwesenheiten
Dämonen haben Abwesenheiten zu melden und Ausgang zu beantragen. Dies können sie entweder bei einem Herrscher der Unterwelt oder in der Abwesenheitseinstellung des "Buchs der Seelen" vornehmen.

§ 3.3.Das Buch der Seelen (CI)
Jeder Bewohner der Unterwelt (egal ob Halb-Dämon, Dämon oder Herrscher der Unterwelt) ist verpflichtet,
regelmäßig im "Buch der Seelen" die neuesten Katastrophen zu lesen und gegebenenfalls über neue Katastrophen zu berichten.

§ 3.4.Kommunikation
Bei Katastrophen bei Battlefield 1942 wird Gedanken-Übertragungsmethode „GameVoice“ benutzt. Daher hat jeder diese Art der Kommunikation zu trainieren.
Bei DoD wird entweder die die Methode "HLV" oder „GameVoice“ benutzt. Beide Methoden müssen ohne Probleme anwendbar sein.

§ 3.5.Das Leben in der Hölle
Das Leben in der Hölle ist vergleichbar mit einer Familie. Daher ist es wichtig, dass sich jeder Dämon an den Foltern beteiligt. Dies beinhaltet das regelmäßige Lesen des "Buches der Seelen" als auch das Erscheinen an im Höllenschlund. Die Hölle ist unterteilt in mehrere Teilfamilien. Jeder Bewohner kann nur einer Teilfamilie beiwohnen.

§ 3.6.Katastrophen
Jeder Dämon hat sich im Katastrophenplaner einzutragen. Sollte jemand nicht fähig sein, bei einem Massaker mitzuwirken, so hat er sich so früh wie möglich, spätestens 3 Stunden vor dem Massaker abzumelden. Die Teilnehmer haben sich spätestens 30 Minuten vor dem Massaker am Höllenschlund zu treffen.

§ 3.7.Bestechungsgelder

Damit wir Deine Seele auch in Empfang nehmen können, musst Du jeden Monat einen Beitrag von 5 Euro in die Höllenkasse entrichten, Schüler unter 18 dürfen 2,50 Euro zahlen. Dies gilt aber erst ab den Status Dämon. Halbdämonen müssen keinen Beitrag entrichten.

§ 4.Auflösen des Vertrags/Entlassung

§ 4.1.Auflösen des Vertrags
Jeder Dämon kann die Auflösung seines Vertrags mit der Hölle beantragen, wann immer er es will. Die Entscheidung muss allerdings einem der Herrscher der Unterwelt mitgeteilt werden. Sollte der Dämon irgendwann den Wunsch verspüren noch mal einen Vertrag zu unterschreiben, so werden die Herrscher der Unterwelt entscheiden, ob der Anwärter noch mal die Leiden des eines Halb-Dämons über sich ergehen lassen muss oder ob er gleich zum Dämon verwandelt wird.

§ 4.2.Entlassung
Sollte sich ein Dämon als schwach und mitleidig und eines Dämons nicht würdig erweisen, so kann der Schwächling auf der Stelle wieder zu einem sterblichen Wesen gemacht werden.


§ 5.Höllenrat

In der Hölle gibt es einen Höllenrat. Er besteht aus jeweils 2 Dämonen aus jedem Squad, sowie den Webmaster und dem Höllenkassekassierer, zusätzlich bekommen alle restlichen Dämonen die Chance einen der ihren als Ihr Vertreter in den Höllenrat zu wählen.

Diese Amtszeit des Dämonenvertreters beträgt 180 Nächte, danach wird ein neuer gewählt.



Die Aufgaben des Höllenrates ist es, die Oberdämonen bei Entscheidungen zu unterstützen,
Entscheidungen der Oberdämonen, die alleine durch diese getroffen wurden, zu kritisieren.
Außerdem hat der Höllenrat ein Mitspracherecht bei schwerwiegenden Veränderungen in der Hölle.

§ 6. Sonderegelungen

Es ist den Dämonen nicht gestattet, die Herrscher der Unterwelt in den Katastrophengebieten zu verletzen.


§ 7. Höllisches Punktesystem

Auch das Leben in der Hölle muss geregelt sein. Dafür gibt es ein höllisches Punktesystem.
Mit diesem Punktesystem wird die Aktivität der einzelnen Dämonen gemessen und es regelt die Squadeinteilung und Halbdämonenzeit.

Nachtrag:
Natürlich halten sich die Herrscher der Unterwelt die Möglichkeit offen die bestehenden Regeln bei Bedarf zu verändern oder zu erweitern!

 
 
+20 +5 top -5 -20 Karte
Footer